Ronja mit Papa

Die tollen Fotos hat unser toller Nachbar gemacht.

Es hat gerade mal unglaubliche 10 Minuten gedauert, dann hatten wir großartige Schnappschüsse. Ich möchte die Fotos gern mit euch teilen, weil sie Ronja genauso so zeigen, wie sie ist: Sie schneidet ständig diese niedlichen Grimassen. Jedes ihrer Gefühle ist ihr immer deutlich ins Gesicht geschrieben. Das ist zwar etwas gemein, aber: Besonders niedlich ist sie, wenn sie beginnt zu weinen. Sie verzieht ihr Gesicht dann dermaßen theatralisch, als hätte sie den Gesichtsausdruck “unglückliches Baby” extra vor dem Spiegel einstudiert. Vielleicht bin ich irgendwann gemein genug, und mache in dem Moment ein Foto von ihr…

Ronja mit Familie
Was gibt es noch zu berichten?

Ronja schläft nachts noch immer durch.
Und sie wächst gut. Bald hat sie 5 kg erreicht.

Was noch?

Gestern hat sie sich das erste mal aus der Bauchlage ganz alleine auf den Rücken gedreht. Natürlich in einem Moment, als ich nicht da war.
Die Zeiten, in denen wir sie auf dem Sofa haben schlafen lassen, sind damit endgültig vorbei…

Ronja zieht an den Haaren

Und gibt es vielleicht etwas Neues wegen ihrem Herzen?

Oh, da gibt es sogar etwas. In 14 Tagen haben wir einen Termin in der kinderkardiologischen Klinik, in der sie später operiert werden soll. Da es ihr immer noch so gut geht, sollen die dort mal schauen, wie lange wir mit der OP noch warten können. Ich werde dann berichten.

War das jetzt einen Beitrag wert? Ich weiß es nicht. Naja, zumindest die schönen Fotos waren es wohl…

Hier noch ein letztes.

Ronja mit Mama und Papa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.